Technologie auf dem Vormarsch – wie die Digitalisierung unser Leben bestimmt

Es gibt immer noch viele Menschen auf der Welt, welche die digitale Transformation nicht akzeptieren möchten und sich davor verschließen. Sinnvoll ist das jedoch nicht, da sich Fortschritt nicht wirklich aufhalten lässt. Die Digitalisierung wird also stetig voranschreiten und es ist somit besser, sich einfach damit abzufinden, dass sich unser Leben im Zuge der neuen Technologien für immer verändern wird. Bereits jetzt bestimmt der digitale Wandel unser alltägliches Leben und das gilt sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Doch was sind eigentlich die größten Auswirkungen?

Unterhaltung 2.0 gegen Langeweile

Durch die neuen Technologien hat sich in puncto Unterhaltung eine Menge getan. Allein die Tatsache, dass wir Smartphones und Tablets besitzen, trägt ungemein dazu bei. Wenn wir an der Bushaltestelle warten müssen, holen wir heutzutage einfach unser Smartphone raus.

Wir unterhalten uns beispielsweise mit Freunden oder nutzen eine Gaming-App, um uns die zeit zu vertreiben. Ein weiterer Faktor ist, dass sich virtuelle Erlebnisse immer weniger von echten unterscheiden. Dank digitaler Technologien wie Augmented und Virtual Reality lassen sich beispielsweise Kartenspiele mit Live-Dealern realisieren, wodurch sich die Atmosphäre gar nicht mehr so großartig von der in einer klassischen Spielstätte unterscheidet. Das ist jedoch nur ein Beispiel, welches das enorme Potential verdeutlichen soll. Unterhaltung 2.0 ist die Zukunft und das Ganze hat durchaus etwas Gutes.

Informationsbeschaffung einfacher denn je

Wenn wir in unserer heutigen Zeit mit jemandem diskutieren, haben wir es nicht schwer, unseren Standpunkt zu verteidigen. Dank Suchmaschinen wie Google, deren Algorithmus inzwischen auf einem bemerkenswerten Stand ist, können wir leicht an gewünschte Informationen kommen. Die Anzahl an Webseiten nimmt stetig zu und infolge einer immer größer werdenden Konkurrenzen wird auch die Qualität der Inhalte immer besser.

Es gibt eigentlich nichts, worüber wir uns heutzutage nicht informieren können. Zwar ist der Rechercheaufwand bei einigen Dingen größer, dennoch lässt sich online fast alles herausfinden. Umso erfreulicher, dass es hierfür nicht einmal einen PC braucht. Dank des mobilen Internets können Infos jederzeit unkompliziert über das Smartphone abgerufen werden.

Alltagserleichterung durch Smarthome und Roboter

Weniger Stress im Alltag ist etwas, was sich wohl die meisten von uns wünschen und diesbezüglich ist die Digitalisierung unumstritten von Vorteil. Hierbei gilt es vor allem zwei technologische Bereiche zu nennen: Zum einen Smarthome und zum anderen Roboter. Smarthome ist heutzutage nichts mehr, was sich nur reiche Menschen leisten können. Schließlich ist ein Umbau des gesamten Wohnraums schon lange nicht mehr notwendig.

Viele nützliche Technologien lassen sich umsetzen, ohne allzu große Investitionen tätigen zu müssen. Fakt ist, dass Smarthome sowohl zum Komfort als auch zur Sicherheit beiträgt. Sie können beispielsweise Lichtschalter per Sprachbefehl ein- und ausschalten. Auf der anderen Seite ist es aber auch möglich, dass Smarthome automatisch die Feuerwehr ruft, sobald der Rauchmelder angeht. Von Robotern brauchen wir eigentlich gar nicht erst zu reden. Zumindest Saugroboter gibt es schließlich bereits seit einiger Zeit und es lässt sich nicht bestreiten, dass sie trotz ihrer Makel einiges an Arbeit abnehmen können. In Zukunft werden Roboter noch um einiges entwickelter sein.

Dass sie irgendwann sämtliche Aufgaben im Haushalt übernehmen, ist gar nicht mehr so unrealistisch.

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.